Sonntag, 22. Februar 2015

Hallo ihr Lieben,

mit diesem Video möchte ich euch den Sommer wieder ein kleines Stückchen näher bringen. Aber es hat auch seinen Grund, warum ich euch gerade jetzt dieses Video zeigen möchte.




Als wir am Wochenende im Garten unserer Kinder waren, sahen wir, wie sich ein Meisen-Pärchen gefunden hatte und auf "Wohnungssuche" war. Sicher dachte dieses Pärchen auch: "Ja, neu bauen ist schon relativ teuer und aufwendig. Dann sieht es mit richtig guten Baugrundstücken ziemlich schlecht aus. Da ist es schon besser, man nimmt eine gut erhaltene Wohnung, pept sie ein wenig auf und zieht dann ein. Wenn der "Supermarkt" dann noch vor der Tür liegt, hat man auch keine große Lauferei, um das Essen und Trinken heranzuschaffen und alles ist im grünen Bereich."

Ob es das gleiche Meisenpärchen war, das wir auf diesem Video im vorigen Jahr sahen, wissen wir nicht. Vielleicht war es auch der kleine vorwitzige "Meisenknabe", der damals noch Flaum hinter den Ohren hatte, aber den die Neugier auf die große weite Welt so sehr "stachelte", dass er fast aus seinem sicheren Häuschen fiel - wir wissen es nicht. Erst das Schimpfen seiner Mutter, die im Baum richtig Krawall schlug - "Hast du denn gar nichts gelernt. Siehst du denn nicht, dass ein paar Zentimeter vor deiner Nase Jemand steht und dich mit dem Handy filmt" - ließ ihn sich wieder in die Wohnung verkriechen. Eine leichzeitig ankommende SMS mit dem typischen Signalton war ihm dann sicher noch zu viel.

Auf jeden Fall war jetzt wieder das Meisenpärchen dabei, das Meisenhäuschen zu inspizieren, die Sonne schien, ringsherum war noch alles kahl und nicht sonderlich warm, aber wir dachten alle an das vergangene Jahr und der Gedanke an den nahenden Frühling kam uns durch die zwei Meisen mit ihrem Bestreben, für ihre Kinder ein Heim zu suchen, sehr  nahe.

Viel Spaß beim Anschauen dieses Videos und denkt daran: Bald ist es wieder um uns herum grün, bunt, die Sonne scheint und die Natur ist endlich nach dem langen Winterschlaf wieder erwacht.

Liebe Grüße eure Sabine



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen