Mittwoch, 25. Februar 2015

GreenPan - Pfannen der besonderen Art

QVC schickte mir dieses Mal drei ganz wunderbare Testprodukte – die GreenPan.


QVC GreenPan - 3 Pfannen für verschiedene Gerichte optimal geeignet


Aber was ist das Besondere an den GreenPans?
  • Es gibt drei verschieden große Pfannen (20 cm, 24 cm und 26 cm Durchmesser)
  • Jede dieser Pfannen ist für ein bestimmtes Gericht besonders gut geeignet
  • Auf dem Pfannengriff steht farbig, wofür diese Pfanne perfekt ist:
    • „I LOVE EGGS and PANCAKES“ eignet sich super für Spiegeleier, Omelettes, Pfannkuchen oder andere flüssige, eiweißhaltige Lebensmittel
    • „I LOVE FISH and VEGGIES“ ist für das kurze Anbraten gedacht, wie zum Beispiel Fisch und Gemüse,
    • „I LOVE MEAT and POULTRY“ hat eine gerippte Oberfläche und ist perfekt für das Braten von Fleisch oder Geflügel
  • Jede der GreenPan haben eine gesunde Keramik-Antihaftbeschichtung Thermolon, völlig ohne PTFE, PFOA, Blei oder Kadmium,
    Von Außen schützt eine elegante Aluminiumumrandung die Pfanne vor Beschädigungen. Sie bleibt völlig unversehrt, auch wenn die häufig benutzt wird, abgewaschen, abgetrocknet oder gestapelt wird,
  • Ergonomische Griffe erhitzen sich nicht, da sie aus kalt bleibenem Bakelit bestehen,
  • Passiert es doch einmal, dass die Pfanne überhitzt wird, so blättert die Beschichtung nicht ab, reißt ein oder wirft Blasen. So werden auch keine gesundheitsschädigenden Dämpfe freigesetzt.
  • Die GreenPan sind für alle Herdarten geeignet und natürlich auch für Induktions-Kochfelder durch die neue Magnete-Technologie für den Pfannenboden. Diese garantiert außerdem eine optimale Stabilität und geniale Hitzeverteilung,
  • Durch eine optimale Wärmeverteilung wird ein energiesparendes Kochen ermöglicht,
  • Der starke Unterboden und die Thermolon-Beschichtung ermöglichen, dass sich die Pfanne sehr schnell erwärmt – also gute Wärmeweiterleitung.


Wie haben mir die drei verschiedenen Pfannen gefallen?

Man kann die gesündesten Lebensmittel kaufen, um sich optimal zu ernähren. BIO steht an erster Stelle. Aber wie sieht es mit den Kochutensilien aus? Eine minderwertige Pfanne zum Beispiel kann aus einem biologischen Nahrungsmittel eine Gesundheits-Falle machen. Daher ist es wichtig, nicht nur auf gesunde Nahrungsmittel, sondern auch auf hochwertigeTöpfe und Pfannen zu achten.

I LOVE EGGS and PANCAKES“
  • flache Oberfläche super geeignet für Eier und Pfannkuchen
  • exzellentes Ablösen von Nahrungsmitteln
  • lange Lebensdauer
  • Antihaft-Beschichtung

    "Flüssige, eiweißreiche Zutaten bereitet man in einer flachen Pfanne zu, in der ein 100%iger Kontakt mit der Antihaftbeschichtung besteht."

    Durch die sehr gute Antihaft-Beschichtung kann ich mit äußerst wenig Öl mein Ei braten ohne dass es in irgendeiner Weise anhängt


Als erstes probierte ich ein Spiegelei. In meiner bisher verwendeten antihaft-beschichteten Pfanne hing das Spiegelei gern einmal an. Hier verwendete ich nur ein paar Tröpfchen Öl, welches ich mit dem Papier der Küchenrolle ein wenig in der GreenPan verrieb – Ei hineinschlagen – und bereits als es noch nicht an Konsistenz zugelegt hatte, ließ es sich wie im Video zu sehen in der Pfanne hin und her bewegen. Kein Ankleben, kein Zerreißen. Das Spiegelei konnte ich mit fast keinem Öl braten, was ich als „Gesundheits-Apostel“ besonders schätze. 


Das Wasser perlt beim Abspülen der Pfanne sehr gut ab.
Beim Aufwaschen der GreenPan habe ich diese erst ein wenig abkühlen lassen und dann unter fließendes Wasser gehalten. Im Video sieht man sehr gut den Abperleffekt. 


I LOVE FISH and VEGGIES“


  • Pfanne für Fisch und Gemüse
  • hohe Resistenz gegen Kratzer
  • ideal für kurzes Anbraten
  • optimale Ölverteilung für gleichmäßige Bratenergebnisse


"Zum kurzen Anbraten von Gemüse und zum Garen von Fisch verwendet man eine Pfanne mit geriffelter Bratfläche, auf der sich das Fett gleichmäßig in der ganzen Pfanne verteilen kann."
Diese GreenPan hat eine wabenartige Oberfläche. Hier habe ich eine Forelle zubereitet. Gerade bei Fisch ist ein schonendes Garen angesagt.

Da Fisch schnell gar ist, kann man hier getrost niedrige Temperaturen verwenden, was Energie spart und gleichzeitig die Pfanne schont. Als ich sah, dass mein Fisch gar war, habe ich die Wärmezufuhr ein wenig erhöht, so dass meine Forelle schön knusprig angebraten war.



I LOVE MEAT and POULTRY“

  • Pfanne mit der gerippten Oberfläche ideal für Fleisch und Geflügel,
  • ausgezeichnete Wärmeübertragung
  • ideal für scharfes Anbraten
  • optimale Ölverteilung für gleichmäßige Bratenergebnisse.


    "Zum Braten von Fleisch und Geflügel ist eine gerippte Oberfläche perfekt, da sich das Fett gleichmäßig in der ganzen Pfanne verteilen kann."


Diese Pfanne ist für scharfes Anbraten hervorragend geeignet. Da ich mich weniger von Schweinefleisch ernähre, sondern Geflügel bevorzuge, ist für mich das scharfe Anbraten von Fleisch weniger wichtig, da mein helles Fleisch sowieso nie eine dunkle Kruste bekommt. Aber auch hier ließ sich mein Fleisch sehr gut anbraten, hing nicht an, zeigte eine gleichmäßige Bräunung. 


Tips, damit die GreenPan in perfektem Zustand bleibt:
  • Da Aluminium-Pfannen mit keramischer Antihaft-Beschichtung die Wärme besser als herkömmliche Pfannen weiterleiten, wird empfohlen, mit niedrigen bzw. mittleren Temperaturen zu arbeiten (sonst könnte das Öl leicht anbrennen).
  • Immer etwas Öl zum Braten verwenden – nie ohne kochen.
  • Pfanne nach dem Braten abkühlen lassen und dann mit warmem Wasser mit ein wenig Spülmittel reinigen (kein Verwenden von Scheuerschwämmen – immer ein weiches Tuch nehmen).
  • Die GreenPan sind auch spülmaschinengeeignet. Eine längere Lebensdauer erzielt man jedoch, wenn man sie per Hand abwäscht.


Fazit: Alle drei GreenPan haben mir ausgezeichnet gefallen. Ich habe mich an die Vorgaben des Herstellers gehalten und konnte beste Ergebnisse beim Braten erzielen. Ich habe diese Pfannen drei Wochen lang ausgiebig getestet und sie haben mich voll überzeugt. Alles das, was ich von einer guten Pfanne erwarte, konnte ich in diesen drei GreenPan wiederfinden. Daher gebe ich für die GreenPan meine volle Weiterempfehlung.

Anmerkung: Ich habe diese Pfannen drei Wochen getestet. Wie die Leistung nach längerer Anwendung aussieht, kann ich zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht sagen. Hierzu werde ich mich gern in einem späteren Post äußern.

Kommentare:

  1. Hallo Sabine,

    die sehen klasse aus, toll das die Griffe farbig sind und man somit schnell mal weiß, für was die Pfanne am Besten geeignet ist.
    LG Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja,

      ich finde das auch eine lustige Sache mit den bunten beschrifteten Griffen. So sind sie wirklich unverwechselbar (lach).

      Liebe Grüße Sabine

      Löschen
  2. Huhu Sabine, das hört sich richtig gut an, wann kann ich zum Essen kommen? ;-) Mit Pfannen kann ich allerdings derzeit einen Laden aufmachen und seit ich die Gastrolux aus dem Bratpfannentest 2014 habe, will ich keine andere mehr. Dann wünsche ich dir mal frohes Kochen - LG Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kerstin,

      du kannst auch unangemeldet bei uns vorbeischauen. Ich wette mit dir, dass dich mein Mann sofort bekochen wird :) Stimmt, du hattest ja den tollen Test mit der Gastrolux. So geht es mir jetzt mit den GreenPan. Solch gute Pfannen hatte ich echt noch nie.

      LG Sabine.

      Löschen
  3. Dein Bericht sollte ich einmal meinem Mann zeigen :o) Er ist ja bei uns der Hobbykoch und kann nie genug Pfannen im Haus haben! Danke für den schönen Bericht, sicherlich werden wir beim nächsten QVC-Besuch vor Ort mal danach schauen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mimmi,

      ist schon komisch. Mein Mann kocht wie bei euch auch fürs Leben gern. Aber eigenartigerweise kommen bei ihm seltener Töpfe als Pfannen zum Einsatz. Deshalb war bei ihm auch der Jubel richtig groß, als die GreenPan kamen. Wenn ich in letzter Zeit nach Hause kam, gab es Schnitzel, Hähnchen, Fisch, Gebratenes aller Art ..... nur keine Suppe. Bitte QVC schickt meinem Mann einen Suppentopf :)

      LG Sabine

      Löschen
  4. Liebe Sabine,
    ich finde die Pfannen sehen wirklich super aus. Hast du denn schon Schnitzel darin gebraten? Mich würde interessieren, ob sie "ankleben".
    Gruß, Sonja

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Sonja,
    da kann ich dir leider nicht helfen, da ich keine Schnitzel mache, sondern nur Steaks brate. Die Steaks werden super, kleben aber am Anfang ein wenig, was ihnen aber nicht schadet, denn das Fleisch löst sich gleich wieder von der Pfanne. Aber beim Schnitzel könnte die Panade hängenbleiben - aber das vermute ich nur und weiß es nicht.
    Ansonsten bin ich noch immer sehr zufrieden mit den Pfannen.

    AntwortenLöschen