Montag, 10. August 2015

Bio Gerstengraspulver von der Firma jomu - hier kann man wirklich sagen "hilft Kranke heilen"

Als ich noch ein Kind war, sagte meine Mutter immer zu mir: „Wenn etwas helfen soll, muss es bitter schmecken. Also mach bitte den Mund auf und runter damit“ Bitter schmeckt das Gerstengras der Firma jomu natürlich nicht, aber unbedingt schmecken tut es mir auch nicht. Allerdings hat das Gerstengraspulver eine so gewaltige Wirkung, dass ich glaubte, nicht richtig gesehen zu haben, als ich las, was dieses grüne Pulverchen, vertrieben durch die Firma jomu, in unserem Körper bewirken kann.
Gerstengraspulver der Firma jomu bringt unseren Körper auf die Sonnenseite des Lebens



Ich habe mich sehr gefreut, dass mir die Firma jomu ihre Produkte aus der Natur in Kooperation zum Testen angeboten hat. Unsere Zusammenarbeit beginnt mit dem Gerstengras, welches ich als Pulver erhielt. Das Gerstengraspulver ist jedoch auch erhältlich als Presslinge oder Gerstengrassaft, worüber ihr umfassend auf der Website von jomu lesen könnt.


Was ist das Besondere an jomu Bio Gerstengras Pulver, das man auch die grüne Stärke nennt?
Wer meinen Blog liest, weiß, dass ich sehr gern Superfood in meine Ernährung einfließen lasse. Gerstengras – so ist auf der Website von jomu zu lesen http://www.gerstengras-natur.de/epages/63807865.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/63807865/Products/jomu1 ist eines der vitalstoffreichsten Lebensmittel der Welt.

„Als sich Dr. Yoshihide Hagiwara auf die Suche nach dem gesündesten Lebensmittel der Welt machte, staunte er, als er das bisher nur zur Tierfütterung verwendete Gerstengras entdeckte. Das satte Grün enthält tatsächlich eine Vielzahl an Mineralien, Vitaminen und Spurenelementen, die wir bei der alltäglichen Ernährung immer weniger zu uns nehmen. Kalium, Zink, Kupfer und Selen sind nur einige der Inhalte, von denen Sie profitieren. Auch das wertvolle Provitamin A sowie viele B Vitamine (auch das Vitamin B12), Vitamin C, E und Biotin sind in Gerstengras enthalten.“





Aber da geht doch noch was oder?Ihr werdet erstaunt sein und lest selbst Hier
jomu®Gerstengraspulver ist eine sensationelle Quelle aus lebenswichtigen Nähr- und Vitalstoffen, denn es enthält
  • 2 mal mehr Kalium als Weizengras (Gerstengras Pulver reguliert den Blutdruck / Herzschlag)
  • 5 mal mehr Eisen als Spinat (Gerstengras Pulver ist an der Blutbildung beteiligt)
  • 2 mal mehr Kalzium als frische Kuhmilch und Weizengras (Gerstengras Pulver stärkt die Knochen)
  • 30 mal mehr Vitamin B als in Milch (Gerstengras Pulver optimiert den Stoffwechsel)
  • 7 mal mehr Vitamin C als bei gleichgewichtiger Orange (Gerstengras Pulver unterstützt das Immunsystem)
  • Hoher Chlorophyll-Anteil (Chloropyll ist Leben - Gerstengras Pulver bildet und reinigt das Blut)
  • Über 20 verschiedene Enzyme (Gerstengras Pulver schützt den Körper vor krebserregenden Stoffen)
  • Über 20 verschiedene Aminosäuren (Gerstengras Pulver baut Zellen und Gewebe auf)
  • Hoher Anteil an Folsäure (Gerstengras Pulver hilft bei Wachstumsprozessen im Körper und Blut)
  • Hoher Anteil an Serotonin (Gerstengras Pulver macht glücklich und steigert Wohlbefinden)
  • Hoher Anteil an Bioflavonoide (Gerstengras Pulver ist ein natürlicher Vitaminverstärker)
Des Weiteren enthält jomu®Gerstengraspulver wertvolle Mineralstoffe wie Magnesium, Natrium, Zink, Phosphor und Kupfer. Seltene Spurenelemente wie Selen, die für den Zellschutz und die Schilddrüse relevant sind, Mangan (Knorpelaufbau) sowie Chrom, Silizium und Molybdän.“
Außerdem ist jomu®Gerstengraspulver reichhaltig an Vitamin A, E und K sowie Folsäure und Pantothensäure.


Ich zeige euch einmal im Einzelnen auf, welche Wirkung
Bio Gerstengras auf Körper und Geist hat:

  • Stimulierende und stärkende Wirkung auf das Immunsystem
  • Aktivierung des Stoffwechseln
  • Entgiftung von Blut und Gewebe
  • Förderung der Kalziumeinlagerung in den Knochen
  • Effektive Bekämpfung von Übersäuerung (Azidose)
  • Senkung des Cholesterinspiegels
  • Anregung Blutbildung
  • Vorbeugung gegen Krebs
  • Antioxidative Wirkung der Enzyme (Superoxid-Dismutase (500)
  • Aktiviert die Selbstheilungskräfte
  • Verbessert das Hautbild (trockene, alternde Haut, Akne)
  • Hilft gegen Haarausfall
  • Gerstengras baut Stress und Spannungen ab
  • Gerstengras fördert den Schlaf
  • Steigert die Konzentrationsleistung
  • Hilft gegen Schuppenflechte / Neurodermitis
  • Positive Wirkung auf das Liebesleben (Aphrodisiakum)


Ich muss schon sagen, dass mich das alles sehr begeistert hat und so habe ich begonnen, das Pulver in verschiedenen Variationen zu testen.

Aussehen:
Das Bio Gerstengraspulver (300 g) befindet sich in einer wiederverschließbaren Tüte aus Öko-Papier. Als ich diese öffnete, sah ich tief grünes, fast zu Staub zermahlenes Gerstengraspulver. 
In einer umweltfreundlichen Tüte ist das Gerstengraspulver der Firma jomu verpackt
Gerstengraspulver der Firma jomu in einer wiederverschließbaren Tüte aus umweltfreundlichem Material
Fein wie Staub zermahlen ist das Gerstengraspulver und tiefgrün

Geschmack:
Als erstes probierte ich das Gerstengraspulver pur in trockenem Zustand. Dabei fällt es mir schwer zu sagen, nach was es schmeckt. Eine Blogger-Freundin meinte, ich solle doch einmal auf Gras kauen, dann würde ich merken, dass es nach Gras schmecken würde. Ich hätte auf einen erdigen Geschmack getippt, nehme aber auch gern „grasig“ an. Im trockenen Zustand probiert ist das Pulver in Ordnung. Mische ich es jedoch als Getränk, so mag ich den Geschmack nicht unbedingt. Daher habe ich mich entschlossen, einen Smoothie herzustellen.

Wie viel vom Gerstengraspulver verzehren, um optimale Ergebnisse zu erzielen?
Verzehrempfehlung / Dosierung: 3 x täglich einen gehäuften Teelöffel auf 0,3 l Flüssigkeit wie z.B. stillem Wasser oder Saft aus biologischem Anbau (Apfel-, Orangen-, Ananas-, Bananen- oder Birnensaft) nehmen. Um eine verbesserte Aufnahme der Wirkstoffe zu erreichen, trinken Sie jomu®Gerstengrassaft ca. 20 Minuten vor dem Essen.



Wie trinke ich mein Gestengraspulver?
Morgens gibt es Gerstengraspulver in Form eines Smoothies mit Obst. Normalerweise esse ich mein Obst zum Frühstück. Da ich jetzt allerdings Gerstengraspulver in Form eines Smoothies trinke, nehme ich mir den Obst-Gerstengras-Smoothie mit in die Firma und genieße ihn ca. 30 Minuten vor dem Frühstück. Meist bin ich dann schon richtig satt.
Mittags gibt es das Gerstengraspulver mit Gemüse als Smoothie – auch etwa 30 Minuten vor dem Essen.
Abends möchte ich Kalorien sparen und trinke das Gerstengraspulver nur in Wasser aufgelöst, was mir zwar nicht so richtig schmeckt, aber im Laufe der Zeit habe ich mich „ein wenig daran gewöhnt“ (wenn man das so bezeichnen kann) und trinke das Gerstengras-Wasser-Gemisch trotzdem, um meinem Körper etwas Gutes zu tun. Irgendwie sind mir die Worte meiner Mutter immer noch im Kopf von der bitteren Medizin, die am besten hilft (lach). Aber so schlimm ist es nun bei Weitem nicht. Gerstengraspulver ist halt kein Champagner-Cocktail und nicht unbedingt mein Geschmack. 

Gerstengraspulver der Firma jomu mit Wasser vermischt
 


Meine eigenen Rezepte für Smoothies aus Gerstengraspulver:
Prinzipiell würde ich sagen, das Gerstengraspulver kann man mit allem mischen, was man gerade im Garten oder Haushalt an Gemüse oder Obst zur Hand hat. Also habe ich experimentiert.

Smoothie mit Gerstengraspulver, Banane und roten Johannisbeeren:

Smoothie aus Gerstengraspulver mit Banane und Johannesbeeren - sehr lecker
Einen Smoothie-Maker habe ich nicht, jedoch einen kleinen Power-Mixer. Hier hinein kamen:
1 Teel. Gerstengraspulver
½ Bio-Banane
eine handvoll rote Johannisbeeren aus unserem Garten
mit Wasser gefüllt
und zart gemixt.

Und ich muss sagen, es ist eine Eigenkreation – aber schmeckt phantastisch. Der Eigengeschmack vom Gerstengraspulver wird durch die Früchte sehr gut überdeckt bzw. mit eingebunden, so dass alle Wirkstoffe des Pulvers erhalten blieben und die Wirkung trotzdem gegeben ist.

Nach dem Getränk stellte sich ein gutes Sättigungsgefühl bei mir ein. Da Gerstengras bei einer Menge von 3,5 g (entspricht einem gehäuften Teelöffel) nur 13 Kalorien hat, schlugen nur noch die Kalorien vom Obst zu Buche. Wer natürlich auch diese einsparen möchte, kann den Gerstengrassaft auch nur mit Wasser und dem Gerstengraspulver herstellen und trinken.


Smoothie mit Gerstengraspulver, Gurken, Tomaten, Salat, Chilie:
(alles Zutaten aus unserem Garten, aber auch im Bio-Laden oder Supermarkt erhältlich)
1 Teel. Gestengraspulver
1 Stück Gurke
1 Tomate
2 Salatblätter
1 kleines Stück einer frischen Chilieschote (aufpassen, dass man nicht zu viel nimmt, sonst wird es feurig)
1 halbe Paprikaschote ohne Kerne
Wasser

Extrem lecker. Wer eher auf die herbe Variante steht oder Abwechslung zum Süßen sucht, liegt hier total richtig. Schmeckt einfach genial.


Smoothie aus Gerstengraspulver und Ananas

Smoothie aus Gerstengraspulver der Firma jomu mit Ananas

1 Teel. Gerstengraspulver
1 Stück frische Ananas
Wasser


Smoothie aus Gerstengraspulver und Melone

Smoothie aus Gerstengraspulver der Firma jomu mit Melone

1 Teel. Gerstengraspulver
1 Stück Melone
Nach Geschmack Limettensaft von einer frischen Limette
Wasser


Wirkung des Gerstengraspulvers auf meinen Körper:
Ich fühle mich rundherum gesund und glücklich. Abends schauen sich mein Mann und ich immer gemeinsam einen Film an. Oft holt er gerade den Film, den ich unbedingt sehen will. Ich liege jedoch kaum auf meiner Couch, da bin ich auch schon eingeschlafen. Ärgerlich für mich, dass ich ihn verpasst habe und für meinen Mann, da er ihn nur mir zuliebe mit ansehen wollte. Leider war das schon immer so. Aber hier hat sich etwas verändert. Mein Gerstengraspulver war fast aufgebraucht und trotz liegender Position bin ich noch vital und hellwach. Mein Mann ist ganz erstaunt und fragt, was denn mit mir los sei? „Seit wann schaffst du es, einen Film zu Ende zu sehen?“ Anschließend stehe ich auf, lege mich ins Bett und schlafe umgehend bis zum nächsten Morgen.

Dies ist eine von mir bemerkte Wirkung des Gerstengraspulvers: Steigerung der Konzentration und verbesserter Schlaf sowie Stressabbau.

Aber mir geht es weniger darum, dass ich in Zukunft Filme zu Ende sehen kann. Viele Vorgänge in unserem Körper laufen ab, ohne dass ich sofort etwas davon mitbekomme. Dies sind nicht nur positive Abläufe, sondern können auch krankmachende sein. Und hier kommt Gerstengrad zum Zug. Wenn man aber nicht dagegen ankämpft, können sie zu schweren Erkrankungen führen und dann bemerke ich sie wohl. Ich spreche hier zum Beispiel von der Senkung des Cholesterinspiegels, Stärkung der Knochen, Schutz vor krebserregenden Stoffen, Stoffwechseloptimierung, Stärkung des Immunsystems usw. Und hier ist mir Gerstengras extrem wichtig. Wie lange dieser Prozess dauert, dass ich Tabletten zur Senkung des Cholesterinspiegels weglassen kann oder sich die Knochendichte stabilisiert – das wird sich nach dem nächsten Arztbesuch bzw. als Langzeitprozess zeigen. 
 
Das ist Natur und so sieht Gerste aus.

Fazit: Mit der Auswertung dieses Tests habe ich mir Zeit genommen und erst mein Gerstengraspulver aufgebraucht. Ich fühle mich rundherum gesund und glücklich und konnte außer der oben beschriebenen keinerlei Veränderung durch den Genuss des Gerstengraspulvers bemerken. Allerdings schätze ich die Wirkung des Gerstengraspulvers auf den gesamten Organismus, auf das Wohlbefinden, das vom Inneren meines Körpers auch das Äußere ausmacht und mein Leben von der Gesundheit her lebenswert macht. Wie viele Menschen sind wirklich krank und wünschen sich eine Verbesserung ihrer Gesundheit.
Geschmacklich ist es für mich ein wenig gewöhnungsbedürftig und ich trinke es fast ausschließlich mit Obst oder Gemüse als Smoothie. Es gibt das Gerstengras auch als Pressling, doch darüber kann ich an dieser Stelle noch nichts sagen, da ich vorerst das Gerstengraspulver zum Testen erhielt.
Aufgrund der hochwertigen Eigenschaften des Gerstengraspulvers und als wahrer Power-Mix an Gesundheit hat sich das Gerstengraspulver eine absolute Weiterempfehlung verdient! 
Ich für meinen Teil vertraue auf die hochgradige Wirkung des Gerstengrases.





Kommentare:

  1. Toller Bericht und die Vorteile von Gerstengras kommt richtig gut zum Vorschein. Ich hatte auch mal Gerstengraspulver, welches mit Lauchpulver gemischt war, probiert. Das war auch nicht so meins und nur mit bestimmten Obstsorten konnte ich diesen trinken.

    Es ist aber auch ein pures Gerstengraspulver dieser Firma zu mir unterwegs. Ich freue mich schon sehr auf den Test und bin gespannt, wie mir dieses schmecken wird :)

    LG
    Mimi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da bin ich echt auch gespannt, wie dir dieses Pulver schmeckt. Ich trinke es sehr gern mit Obst, da wird der Geschmack überdeckt. Ansonsten sind die Vorzüge vom Gerstengras so enorm, dass ich es sogar pur trinke - aber nur abends, um Kalorien zu sparen :)
      Gespannt wäre ich auf die Presslinge. Aber die kenne ich noch nicht.

      Schicke mir, wenn du deinen Bericht geschrieben hast, bitte einmal den Link dazu. Freue mich darauf.

      LG Sabine

      Löschen
  2. Wow, super ausführlicher Bericht !
    Ich durfte auch testen und mußte schmunzeln, da du das selbe Zitat genutzt hast.
    Ich habe meine Blutwerte testen lassen und die hatten sich nach 16 Tagen verbessert, also ist für mich die Wirkung bewiesen !
    Wenn du magst , schau mal vorbei, bin nach langer Pause wieder da !
    http://suncat-salva.blogspot.de/2015/08/grune-smoothies-mit-gerstengras-bio.html
    Liebe Grüße Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Sunny,

      das ist toll, dass du anhand deiner Blutwerte die Wirkung vom Gerstengras zeigen konntest. Auch habe ich deinen Bericht auf deinem Blog gelesen, der mir sehr gut gefallen hat.

      Hier werde ich gern öfter vorbeischauen :)

      LG Sabine

      Löschen
  3. Hallo Sabine, was für ein toller ausführlicher Bericht. Sehr informativ. Einfach Toll. Liebe Grüße Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Manuela,

      da freue ich mich sehr, dass dir mein Bericht gefallen hat. Herzlichen Dank für dein Lob :)

      Liebe Grüße Sabine

      Löschen
  4. Hallo Sabine,

    probiere wirklich mal die Presslinge ;) denn die kannst Du auch Unterwegs mitnehmen und wenn Du Lust hast, kannst Du sie dennoch im Smoothie und Co.verarbeiten ;)

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katrin. ..

      ja ich glaube, die sind besser als das Pulver.Werde ich auch machen.

      LG Sabine

      Löschen
  5. Ich bin ja aufgrund meiner Schuppenflechte an den Händen an den natürlichen Produkten gekommen, um keine Nebenwirkungen verursacht werden.

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Zilla,

    ich verwende auch nur Naturprodukte - wie du schon sagst wegen der unerwünschten Nebenwirkungen.

    Ich wünsche dir alles Gute und Besserung deiner Schuppenflechte.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen