Sonntag, 12. Juli 2015

Dream Wonder Nude von Maybelline - wirklich ein Traum oder ein böses Erwachen?




Dream WONDER NUDE von Maybelline – klingt das nicht einfach phantastisch? Aber man soll bekanntlich nicht den Tag vor dem Abend loben und so lasse ich mich nicht vom Namen blenden, sondern nehme mir das Make-up eingehend unter die Lupe. 

Dream Wonder Nude von Maybelline - Testfläschchen

Auf der Website von Maybelline konnte ich folgendes nachlesen:
„Das wahre Wunder:
Du fühlst es nicht, aber siehst den Effekt.
Ein wahres Wunder für den Teint: optimal deckend und dabei hauchzart-dünn.“



Die hochkonzentrierte Pigment-Formel:
Die hochkonzentrierte Pigment-Formel ist 12x dünner als herkömmliche Make-up-Texturen. Hauchzart verschmilzt sie mit der Haut und hinterlässt ein traumhaft seidiges Finish.“
Der einzigartige Applikator:
Präzise, sauber, einfach einzigartig: der Dream Wonder Nude Applikator ermöglicht eine ultra-präzise, wunderbar leichte Anwendung.“



Das Ergebnis:
Kein Maskeneffekt, nur ein wunderbar leichtes, natürliches Gefühl, wie deine eigene Haut – ganz ohne Ränder.“



Wie immer konsultiere ich erst einmal codecheck, denn auf die Inhaltsstoffe lege ich sehr großen Wert. Ich bin nicht päpstlicher als der Papst, aber einigermaßen stimmig müssen sie schon sein.



Inhaltsstoffe / techn. Angaben :
„Dimethicone, cyclohexasiloxane, isododecane, alcohol denat., vinyl dimethicone/ methicone silsesquioxane crosspolymer, ethylhexyl methoxycinnamate, phenyl trimethylsiloxymethacrylate copolymer, peg-10 dimethicone, disteardimonium hectorite, aqua, disodium stearoyl glutamate, propylene carbonate, aluminium hydroxide

(Eintrag bei codecheck.info vom 12.07.2015)“






Ohh! Da gibt es ja so Einiges, wo ich kein Auge mehr zukneifen kann. Besonders „hormonell wirksam“ geht bei mir ja überhaupt nicht. Aber auch Aluminium-Hydroxide passen überhaupt nicht in mein Weltbild von einem Make-up. Auf der einen Seite kaufe ich Deos mit 0% Alu und auf der anderen Seite verteile ich es auf meiner Haut? Natürlich sind die Inhaltsstoffe noch im zugelassenen Bereich, sonst wäre das Produkt nicht auf dem Markt. Für mich jedoch ein absolutes No-Go.



Hier muss jedoch Jeder für sich selbst entscheiden.



Daher habe ich einmalig den Test durchgeführt, um euch zu zeigen, was Dream Wonder Nude kann.



Dieses Make-up ist sehr zart, fast schon flüssig. Dennoch hat es noch eine solche Konsistenz, dass man es sehr gut mit dem Applikator aus der Flasche entnehmen kann.

Vorher habe ich die Flasche gut geschüttelt. Mit dem Applikator habe ich anschließend das Make-up sehr schön dosieren können und auf Wangen, Stirn und Kinn 4 x einen winzig kleinen „Stups“ gegeben. Diese etwa erbsgroße Menge ist ausreichend, um sie im Gesicht gut zu verteilen. Sie zieht sehr schnell ein und deckt auch Unebenheiten gut ab. Insofern bin ich sehr zufrieden. Die Farbe ist jedoch ein wenig dunkler als im Fläschchen zu sehen. Hier sollte man aufpassen und ggf. eine Nuance heller nehmen. Da ich eine gebräunte Haut habe, sollte das Make-up lediglich für den „letzten Schiff“ herhalten. Und das konnte es. Wer also Farbe in sein Gesicht bringen möchte oder Unreinheiten abdecken möchte, kann dies perfekt mit dem Dream Wonder Nude. Nach dem Auftragen war ich mit meinem Teint sehr zufrieden. Allerdings bemerkte ich bereits nach einigen Stunden, dass meine Haut stark spannte. Von Feuchtigkeit keine Spur. Auch fühlte sie sich nicht mehr so zart an. Der Geruch ist für mich stark gewöhnungsbedürftig – ich würde sagen, er riecht für mich nach Chemie. Ich könnte mich allerdings damit arrangieren, da er sehr schnell nach dem Auftragen verfliegt, wenn es hier nur um den Geruch ginge.




Fazit: Dream Wonder Nude von Maybelline lässt mein Herz nicht höher schlagen. Aufgrund der Inhaltsstoffe, insbesondere der hormonellen Wirkung durch Ethylhexyl Methoxycinnamate und der Aluminium-Hydroxide ist dieses Make-up ein absolutes No-Go für mich. Auch wenn es einen schönen Teint macht, verspürte ich bereits nach kurzer Zeit ein trockenes Hautgefühl.
Ich kann verstehen, dass Jeder gern einen unwiderstehlich schönen und attraktiven Teint haben möchte, jedoch nicht um jeden Preis. Und der Preis dieser Inhaltsstoffe ist mir hierfür zu hoch.
Daher gibt es von mir für Dream Wonder Nude von Maybelline keine Weiterempfehlung und dieses Mal auch kein Foto von mir!

Kommentare:

  1. Hallo Sabine,

    danke für deinen ehrlichen Bericht ! Ich kann es in der heutigen Zeit nicht verstehen, wie ein Unternehmen immer noch solche Inhaltsstoffe nutzt :( finde ich sehr traurig, aber es gibt genug Verbraucher die nicht darauf achten und daher wird es weiter diese Inhaltsstoffe geben :( ...LG Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katrin,

      leider hast du Recht. Gerade heute haben wir uns in der Firma während des Frühstücks genau über dieses Thema unterhalten. Eine Freundin von mir meinte, dass man selbst viel zu leichtsinnig ist und war ganz geschockt, als sie von meinem Bericht hörte. Eigentlich sollte man "shoppen" gehen und sich Einiges aussuchen, zu Hause nach den Inhaltsstoffen sehen und erst dann kaufen. Aber das muss ich mir auch erst angewöhnen.

      Ich freue mich, dass du meiner Meinung bist.

      LG Sabine

      Löschen