Sonntag, 12. April 2015

Frühling in mir und meinem Garten - ich bin so glücklich, genau hier zu wohnen


Osterglocken läuten den Frühling ein

Leute, es ist Frühling. Ich kann es noch gar nicht fassen, dass der Winter endlich vorbei ist.

Als ich heute die Augen aufschlug, dachte ich „ausschlafen“, mach die Augen wieder zu, heute ist Sonntag. Doch ein vorwitziger Sonnenstrahl hatte sich in mein Schlafzimmer geschlichen und wollte sich nun dort im großen Spiegel anschauen und bewundern. Dabei drehte und wendete er sich wie eine Diva vor ihrem großen Auftritt. Und meinem Spiegel schien dies zu gefallen, denn er sandte den Sonnenstrahl direkt weiter in mein Gesicht. Da war natürlich nicht mehr ans Schlafen zu denken. 


Nach dem Frühstück ging es sofort in den Garten. Und dort wühlten mein Mann und ich schlimmer als die Wühlmäuse. Es tut so gut, an der frischen lauen Luft zu sein und sich auszupowern. Da war es uns egal, dass eigentlich Sonntag ist.



Und als hätten meine Blumen bereits in den Startlöchern gestanden, legten sie sich heute kräftig ins Zeug. Überall blühte es und was noch nicht in seiner Farbenpracht boomte, lugte neugierig aus seinem Winterlager.


 
Am Nachmittag war dann doch Ausruhen angesagt. Beim Pflanzen und Sähen hatten wir gar nicht gemerkt, dass die Sonne noch nicht die wärmende Kraft hat. Als wir jetzt in unseren Liegestühlen lagen, kam dann doch noch die Decke zum Einsatz. So hielten wir gut verpackt unsere Gesichter in die Sonne, die uns mit einer schönen Bräune dankte.


Es ist so herrlich ruhig, nur die Vögel singen ununterbrochen. Es sind wirklich alle vertreten, meint mein Mann, der sie kennt: Amseln, Stare, Meisen und sogar ein Specht – ich bin begeistert, was wir doch für ein tolles Biotop haben, denn ab und zu macht sich der erste Frosch lautstark bemerkbar, der auf der Suche nach einer Gefährtin ist.

  

Ich bin so glücklich, genau hier zu wohnen. Ich brauche einfach das ausgewogene Leben zwischen Action, der Großstadt mit dem quirligen Lärm und den 'zig Geschäften zum Shoppen, der Ferne, die mich fesselt und meinen Garten mit dem kleinen Bach, den großen Bäumen, unter denen es bei großer Hitze so angenehm kühl ist, das viele Grün und die Blütenpracht. Hier ist mein Ruhepol.

Wo fühlt ihr euch am wohlsten und wie könnt ihr am besten relaxen?

Kommentare:

  1. Gestern war bei uns auch das schönste Sommerwetter, dafür war es heute ziemlich windig und kalt.
    Ein paar Osterglocken und Krokusse habe ich ja auch ;)

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann hast du ja auch deine Freude an den ersten Blumen. Ich bin immer richtig euphorisch, wenn die ersten Farben hervorlugen.

      Morgen wird es richtig schön mit viel Sonne. Da wünsche ich dir einen ganz ganz tollen Tag.

      LG Sabine

      Löschen
  2. Ach schön :-) Ich kann das gut verstehen...das ist toll, wenn alles zu blühen beginnt.
    Liebe Grüße, Häsin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      hast du denn auch einen eigenen Garten? Manchmal freue ich mich, wenn unsere Nachbarn so schöne Blüh-Sträucher haben. Davon kann ich dann ja auch mit profitieren :)

      LG Sabine

      Löschen
  3. Sehr schöne Bilder Sabine, da wäre ich auch gerne daheim ;-)
    Wobei, dort wo ich lebe ist es auch sehr schön. Bauern und wenig Verkehr und trotzdem schnell in der Stadt. Doch am wohlsten fühle ich mich in absoluter Stille. Das gönne ich mir manchmal in der Wanne. Kopf unter Wasser, Augen zu und entspannen.
    Liebe Grüße Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja,

      das mit dem Kopf unter Wasser ist so ein Ding, sauf mir nur nicht beim Relaxen ab (lach). Aber ich bin auch so ein Wannentyp, bei dem sich die Haut dann schon richtig schrumpelt.

      Bist also auch ein "Dorfmädchen"? Hat schon etwas für sich die Dorfidylle. Nur könnte ich nicht nur auf dem Dorf sein. Dann bekomme ich einen "Schuss" und muss die Stadt ausleben: bummeln, Kaffee trinken, shoppen ohne und mit kaufen und wenn ich dann zum hundertsten Mal an der roten Ampel stehe, sehne ich ich wieder nach meinem Garten.

      LG Sabine

      Löschen
    2. Hihi ja zuviel vom Einen ist nicht gut und vom Anderen auch nicht ;-) Deshalb wohne ich so perfekt, meiner Meinung nach! Aber ich mag es doch eher ruhiger und wo sich die Nachbarn noch kennen und über den Zaun Bequatschen.
      LG Tanja

      Löschen
  4. Ich bin auch froh, dass nun endlich der Frühling da ist. Bin auch schon fleißig am machen im Garten. Meine Zwiebeln sind gesteckt. Und im Gewächshaus zeigen sich die ersten Tomatenpflanzen :-) LG Romy PS: Ich habe gerade ein Gewinnspiel am Start, vielleicht magst du ja mitmachen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Romy,

      man glaubt gar nicht, wer alles so in seinem Garten am werkeln ist :)
      Wir suchen noch Anregungen für Tomatenpflanzen für unser Gewächshaus. Haben bis jetzt "Harzfeuer" gepflanzt - eine resistente Sorte, die total lecker nach Tomate schmeckt, nicht fleischig ist, sondern schön saftig.
      Was hast du für Sorten im Gewächshaus? Schreib doch mal.

      Mache nachher gleich bei deinem Gewinnspiel mit. Freue mich schon.

      LG Sabine

      Löschen
  5. Tolle Bilder ich liebe die Farben im Frühling, deshalb bin ich auch gerne bei Oma im Garten. Groß und viele verschiedene Blumen. Da liegen wir gerne mal auf der Wiese und schauen in den Himmel.
    LG Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das habe ich heute auch gemacht. Liegestuhl in den Garten, Gesicht in die Sonne, ein bisschen gedöst und den tollen blauen Himmel angesehen. Wir sind schon Romantiker, was?

      LG Sabine

      Löschen
  6. Oh so wunderschöne Fotos :-) Ich liebe den Frühling und jegliche Art von Frühlingsblumen.

    Leider habe ich keinen Garten, aber einen Balkon voll mit Blumen und da fängt es auch grad an wieder bunt zu werden :-)

    LG Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Martina,

      dort wo ich wohne, ist alles immer ein wenig später. Komme ich zu meinen Töchtern oder meiner Freundin, blüht und grünt alles, wo bei uns noch alles kahl und karg ist. Morgen fahren wir zu unseren Freunden und wollen u.a. spazieren gehen. Ich freue mich schon total darauf, da wir zum Blütenfest gehen.

      Ich wünsche dir einen schönen sonnigen Sonntag auf deinem tollen Balkon zwischen den Blüten.

      LG Sabine

      Löschen