Sonntag, 29. März 2015

California Almonds der Hit zum gesunden Snacken gewinnt den Kampf gegen Heißhungerattacken

Von der Freundin TrendLounge erhielt ich California Almonds zum Testen, wobei ich zum Team „Mandel-Mix“ gehörte. 

Califormia Almonds in einem frischen Salat

In meinem Paket waren:
  • 40 Snack-Packs mit Mandeln aus Kalifornien à 30 g
  • 1 exklusives Aufbewahrungsdöschen für die tägliche Handvoll Mandeln
  • 1 Testerbroschüre
  • 5 infoflyer und
  • 1 freundin Zeitschrift
Mein Paket mit California Almonds ist angekommen

Sind Mandeln wirklich so extrem gesund?

Ihr glaubt es nicht, sie sind extrem gesund.
Warum – lest selbst:

Kraftpakete an essentiellen Nährstoffen:
15 essentielle Nährstoffe schlagen hier zu, wie zum Beispiel Vitamin E, Kalzium, Magnesium, Eiweiß, Thiamin, Riboflavin, Niacin, Folsäure, Kupfer, Eisen, Mangan, Phosphor, Kalium und Zink. Mal ganz ehrlich, welches Nahrungsmittel enthält so viel geballte Gesundheit?
Vitamin E:für den Zellschutz im Kampf gegen die schädlichen freien Radikale im Körper
Kalzium: für den Erhalt gesunder Knochen und Zähne
Magnesium: bewahrt uns vor Müdigkeit und Erschöpfung


Ballaststoffe:
Ihr wollt euren lästigen Heißhunger loswerden und das ohne zuzunehmen? Kein Problem. Die Mandeln sind reich an Ballaststoffen und gerade diese helfen dabei sich nicht unkontrolliert mit allen möglichen Dingen „vollzustopfen“, denn nach dem Snack ist der Heißhunger verschwunden.

Kalorien
Ca. 23 Mandeln entsprechen 30 g und haben trotz ihres Reichtums an Nährstoffen nur 138 Kalorien.

Appetitskontrolle:
Gerade mit dem Appetit ist es so eine Sache. Meist ist es nicht der Hunger, der uns zu irgendwelchen Snacks greifen lässt, sondern der Gedanke an etwas Leckeres, der uns nicht mehr loslässt, bis man nachgegeben hat und sich hinterher ärgert. In einer Studie wurde festgestellt, dass Mandeln als Snack bei der Appetitskontrolle hilfreich sind. Es kommt zu einer reduzierten Kalorienaufnahme über den Tag hinweg.

Keine Gewichtszunahme:
Das ist ja kaum zu glauben. Mandeln snacken und nicht zunehmen? Ja das stimmt. Eine derzeitige Studie hat herausgefunden, dass der Genuss von 43 g Mandeln (verzehrt über 4 Wochen) nicht zu einer erhöhten Kalorienaufnahme oder Gewichtszunahme führt. Dies kann ich bestätigen, da ich den Test durchgeführt habe. Aber hierzu komme ich, wenn ich über meine eigenen Erfahrungen berichte.

Herzgesundheit
Mit einer Menge von wichtigen Nährstoffen können Mandeln das ganze Jahr über eine gesunde Herzgesundheit unterstützen. Hierzu zählt unter anderem die Aufrechterhaltung normaler Blutcholesterinwerte durch die in den Mandeln enthaltenen gesättigten Fettsäuren.

Ideal nach körperlicher Anstrengung
Wer viel Sport treibt, verliert natürlich auch Nährstoffe. Diese können dem Körper in gesunder Form wieder zugeführt werden. Die Mandeln mit ihren Ballaststoffen, B-Vitaminen und Kalzium sind ein nahrhafter Snack vor oder nach dem Sport. Durch das enthaltene Eiweiß werden die beanspruchten Muskeln in ihrer Regeneration unterstützt. Die Energiereserven werden auf diese Weise schnell wieder aufgefüllt.

Hektische Zeit lässt uns schnell zum Falschen greifen
Jeder weiß aus eigener Erfahrung, dass oftmals die Zeit fehlt, sich zwischendurch vollwertig zu ernähren. Stellt sich der kleine Hunger ein oder wir laufen schnell von Termin zu Termin, greifen wir oft zum Falschen. Eigenartigerweise kommen wir dann fast immer an einem Automaten mit Riegeln, Schokolade o.ä. vorbei oder machen einen kurzen Stopp am nächsten Würstchenstand oder dem Fast-Food-Laden, wobei wir in aller Eile nicht gerade gesunde Nahrungsmittel in uns hineinschlingen. Ein kleines Döschen, in das ca. 30 g Mandeln passen, ist jedoch immer griffbereit und findet Platz in der kleinsten Ecke der Handtasche oder in Mantel- und Hosentaschen. Ich muss mich nicht beeilen, meine oftmals ungesunde Zwischenmahlzeit einzunehmen, sondern kann ohne Reue die Mandeln snacken und habe dabei meinem Körper noch Gutes getan. 




Wie haben die California Almonds nun mir und meinen Testern geschmeckt und was halten wir von ihnen?

Ich verwende sehr oft Mandeln in meinem Haushalt: meist zum Backen, jedoch auch in meinem Müsli. Wenn ich so gar nichts im Haus habe, um meinen Appetit auf Süßes zu stillen, greife ich auch zu den Mandeln, die ich zum Backen verwende. Brrr... das ist zwar nicht das Wahre, aber hilft schon, so dass mein „Jieper auf alles Mögliche“ gestillt ist. Geschmacklich sind sie eher wenig gut zum Snacken, aber hilfreich.

Als ich nun das erste Tütchen California Almonds öffnete, dachte ich in die gleiche Richtung, war jedoch sehr erstaunt. Die Califormia Almonds sind extrem knackig von einem zart süßlichen Geschmack. Hat man das 30 g Tütchen verzehrt, ist auch der Heißhunger verschwunden und ich habe nicht das Bedürfnis, noch etwas Anderes zu essen. 


Bei meinem Test war ein kleines Döschen dabei, das genau diese 30 g California Almonds aufnimmt. Ich habe dieses Döschen schon überall mit hingenommen. Mein ständiger Begleiter ist es in der Handtasche in die Firma. Schweifen meine Gedanken ab und denken an Essen, greife ich in die Handtasche und verscheuche diesen Gedanken, indem ich die California Almonds esse.



  
California Almonds finden Platz in der kleinsten Ecke meiner Handtasche
 


Aber auch beim Tanz-Training sind sie mir in der Pause sehr willkommen, um meine verlorene Energie wieder zu erlangen. Dann habe ich so viele Tütchen mit, dass alle meine Tanz-Freunde probieren können.


 
California Almonds passen in die ihrem Döschen in meine Anoraktasche
Bei meiner diesjährig ersten Radtour hatten mein Mann und ich die Mandeln dabei: ich in meinem Döschen in der Anoraks-Tasche, mein Mann in einer kleinen anderen Dose, die wir hierfür gekauft hatten, in seiner Satteltasche neben den Getränken.

Besonders im Kino habe ich es mir angewöhnt, zum Film Popcorn zu knabbern. Das ist kein Hunger oder Appetit, sondern eine schöne Sache, zum Film etwas in den Mund zu schieben und sich hinterher zu ärgern, was nicht hätte sein müssen. Ich habe es mit den California Almonds probiert und es passt hervorragend. Immer wieder griff ich in das Döschen und knabberte die Mandeln. Sie waren so unheimlich cross, dass ich beim Zerbeißen dachte, man könnte es hören. 


 
Da ich der Mandel-Mix-Typ bin, konnten die Mandeln bei mir besonders in meinem täglichen Müsli punkten. Ich verwende hierzu 0,1%igen Natur-Joghurt, Obst, Flakes (die ich selbst herstelle) und dazu die California Almonds. Meine Morgen-Mahlzeit wurde durch diese knackigen Mandeln noch eine Stufe leckerer. Dabei lasse ich die Mandeln ganz, nicht zerhacken. So habe ich lange etwas zu Kauen. Da sich das Sättigungsgefühl bekanntlich erst ziemlich spät einstellt, helfen mir die California Almonds dabei, diese Zeit gut zu überbrücken.
Auch hatte ich einen Schokoladen-Pudding gekocht und hierunter gehackte California Almonds gehoben. Alle, die ihn aßen, fanden ihn besonders lecker. 
 
Käse-Wust-Salat mit California Almonds

Besonders abends essen mein Mann und ich gern Salate: grüner Salat, Paprika, Tomaten, Gurken, Knoblauch und natürlich Dressing. In meinem letzten Urlaub sah ich, wie eine Thailänderin ihren Salat vor meinen Augen zubereitete und unter anderem Erdnüsse verwendete. Dieser Salat schmeckte uns so gut, dass wir das nussige auch in unserem Salat wiedersehen wollten. Also habe ich zum Dressing gehackte California Almonds gegeben. Unser abendlicher Salat schmeckt hierdurch einfach noch viel besser und durch die Mandeln werden dem Körper noch viele gesunde Nährstoffe zugeführt. Wir sind einfach begeistert. 

 
California Almonds zum Knabbern griffbereit neben mir auf der Couch
Es gibt aber auch Tage, an denen ich erst abends vor dem Fernsehapparat nach den Mandeln greife. Dann liegt das Döschen neben mir auf der Couch. Gerade vor dem Fernsehapparat ist die Sucht nach einem Snack am größten und der kann man sehr gut durch die California Almonds begegnen.



Ich achte sehr auf mein Gewicht und wiege mich prinzipiell jeden Tag:
Ganz ehrlich, war mir ein wenig mulmig zumute, jeden Tag 30 g Mandeln zusätzlich zu essen. Ich wollte schon nicht zunehmen, wobei ich nicht auf ein paar hundert Gramm achte. Doch nachdem ich meine tägliche Ration an California Almonds über einen längeren Zeitraum verzehrt hatte, war keine Gewichtsveränderung bei mir zu verzeichnen, so dass ich Jedem empfehlen kann, die California Almonds beruhigt in Bezug von Gewichtszunahme zu essen.

Auch habe ich bei verschiedenen Diäten schon gehört: Wenn du Hunger hast, iss einfach ein paar Mandeln, die setzen nicht an und tun deinem Körper gut.


Wie fanden meine Mittester die California Almonds?
Ich muss zugeben, dass fast alle Mittester anfangs skeptisch waren. „Das sind doch nur Mandeln“, bekam ich sehr oft zu hören. Aber nach der ersten Mandel hat sich diese Meinung sofort geändert. Wirklich alle, die die California Almonds gekostet haben, waren begeistert und wollten diese auf jeden Fall nachkaufen. Es wäre kein Vergleich zu den Back-Mandeln, die sie ansonsten kennen würden.

Kaufen der California Almonds:


Gut zu wissen, dass es die Califormia Almonds auch zu kaufen gibt. Ich konnte diese Info an viele meiner Tester weiter geben und auch, dass sie bei den Backwaren bzw. den Snacks zu finden sind. Viele hatten mich nämlich bereits gefragt, wo sie diese leckeren Mandeln kaufen könnten.

Viele Rezept-Ideen und Informationen findet ihr auch noch auf der website: www.almonds.de


Fazit:
Die California Almonds konnten mich und meine Mittester total überzeugen. Sie sind nicht nur geschmacklich hervorragend, sondern auch ein Power-Paket an gesunden Nährstoffen. Der Heißhunger verschwindet wirklich, wenn man ca. 30 g California Almonds gegessen hat und sie schaden weder Figur, sondern nutzen dem gesamten Körper. Außerdem lassen sie sich leicht in einem kleinen Döschen transportieren, bleiben frisch, kleben nicht und finden in der kleinsten Ecke jeder Tasche Platz. Selbst anfängliche Zweifler konnten die knackigen California Almonds auf Anhieb überzeugen. Daher gibt es von mir und meinen Mittestern eine hundertprozentige Kauf- und Weiterempfehlung.

Herzlichen Dank an die Freundin TrendLounge, dass ich die California Almonds teten durfte.

Kommentare:

  1. HuHu,
    Mandeln mag ich auch recht gerne, meistens aber auch eher zum backen oder schon mal im Studentenfutter aber da sind ja immer noch ein paar andere Sachen mit drin. Ich werde auf jeden Fall mal im Supermarkt nachschauen ob es diese bei uns auch gibt.
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra,

      ich finde, die Mandeln zum Backen schmecken nicht so besonders und im Studentenfutter die kommen auch nicht an diese heran. Leider habe ich bis jetzt in keinem bei uns ansässigen Supermarkt die California Almonds gefunden. Morgen fahre ich in eine größere Stadt zum einkaufen und werde da mal schauen.

      Schreib doch einmal, ob du Glück hattest und wo du die Mandeln bekommen hast. Ich habe auch schon bei meinem Test-Team nachgefragt.

      LG und schöne Ostern Sabine

      Löschen
  2. Oh das hört sich nach einem leckeren Snack an. Besonders als stillende Mutter mit kleinem Baby greife auch ich viel zu oft zum Falschen. Da werde ich demnächst mal nach den Mandeln Ausschau halten.
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Astrid,

      nicht nur du als stillende Mutter greifst oft nach dem Falschen, ich auch. Bin ein totaler Schokoladen-Fan und kann nur schwer die Finger davon lassen. In den 4 Wochen, in denen ich die Mandeln getestet habe, habe ich es wirklich geschafft, keine Schoki zu essen (wow für mich :). Da Mandeln wirklich so gesund sind, schaden sie dir und deinem Baby auch nicht.

      Wenn ich mehr weiß, in welchen Supermärkten ich die Almonds bekomme, melde ich mich wieder.

      LG und schöne Ostern Sabine

      Löschen
  3. Ich habe auch getestet und war mit allen Mittestern total begeistert von den Mandeln. Leider weiß ich auch nicht, wo es die zu kaufen gibt. Wäre dankbar zu erfahren, in welchen Märkten die angeboten werden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anonymus,

      das kann ich dir nicht sagen. In Erfahrung konnte ich bringen, dass es Mandeln sind, auf denen steht: Californische Mandeln oder Mandeln aus Kalifornien. Meine Mittester und ich haben daraufhin solche Mandeln gekauft, aber die schmecken nicht wie die von uns getesteten - sondern einfach wie Backmandeln, also kein Vergleich. Habe mich noch einmal kurz geschlossen mit der Freundin TrendLounge, die beim Lieferanten nochmals nachfragen wollte. Wenn ich mehr weiß, schreibe ich es hier auf meinem Blog und auch auf facebook.

      Liebe Grüße Sabine

      Löschen